Ursa

Er ist ein klobiger Riese, mehr Tier als Mensch, der in einer Höhle in den Alpen gelebt hat.
Von dort vertrieben kam er in die Wälder von Paris.
Duncan ist Anfang des Jahres 1630 in Richtung der Hauptstadt Frankreichs unterwegs, als er den Schwachsinnigen aus den Klauen aufgebrachter Vorstadtbürger rettet.
Er bringt den Unsterblichen in ein Kloster vor den Toren vor Paris.
Als das Kloster nach Jahren verlassen wird und zerfällt, findet Ursa ein neues Zuhause in den Katakomben von Paris.
Duncan bringt ihn 1993 erneut in ein Kloster ,nachdem er als Phantom durch die Pariser Oper gegeistert war.