Nessie - Das Ungeheuer von Loch Ness
Das kleine Monster von Loch Ness
    Nessie

Ich bin ein Seedrachen und ich glaube, die Menschen nennen mich Nessie.
Wir Drachen lebten früher an Land, doch die Ritter des Mittelalters rotteten uns fast aus.
Ich fand mein neues Zuhause in Schottland und versteckte mich immer dann, wenn Menschen in der Nähe waren, in dem See, den man Loch Ness nennt. Mit der Zeit verkümmerten meine Flügel und ich verlernte das Feuerspeien, dafür konnte ich immer länger unter Wasser bleiben, bis ich es dann gar nicht mehr verließ. Doch ab und zu mußte ich mal an die Wasseroberfläche um zu schauen, was die Menschen so machen.
1933 hat man mich dabei gesehen und seitdem ist es aus mit meiner Ruhe. Touristen belagerten die See und Expeditionen wurden losgeschickt, um mich zu finden. Doch mehrere Seen Schottlands sind durch Erdverschiebungen miteinander verbunden.
So kann ich immer dann, wenn so eine Suchaktion nach mir gestartet wird, unterirdisch in einem der anderen großen Seen entkommen. Dann kann es schon mal sein, daß ich dort gesehen werde.
Die Guinness Brauerei setzte eine hohe Belohnung für denjenigen aus, der mich fängt. Doch das nutzt denen gar nix, denn ich stehe unter Naturschutz. Ich darf überhaupt nicht gefangen werden.
Die Menschen sind doch irgendwie komisch.
      
            :
      

            Letzte Änderung: 10.Mai 1998.
            Fotos 1,5,6 und Text: Alfred Schillings
            Copyright ©1997 by Sonja und Alfred Schillings , Wegberg, Germany.